header

Geschichte des Modellcircus Fliegenpilz


Im November 1993 brachte mich Sven Hölscher Sohn der Direktion des Circus Fliegenpilz auf die Idee, den Modellcircus meiner Modelleisenbahn in den Circus Fliegenpilz zu verwandeln. Da mein Modellcircus schon große Ähnlichkeit mit dem original Circus Fliegenpilz hatte, bedurfte es nicht viel zu dieser Änderung. Die einzigen Änderungen, die an den bereits vorhandenen Wagen durchgeführt werden mussten, bestanden darin die Wagen neu zu lackieren und die Wagen mit den original Schriftzügen und Nummern zu versehen.

Da der Original Circus wuchs und sich veränderte, war es nötig meinen Modellcircus dem Original anzupassen. Das war jedoch einfacher gesagt als getan, da die einzige Firma die zur damaligen Zeit Circuswagen im Maßstab 1:160 herstellte die Produktion ebendieser Circuswagen einstellte. Also begann ich alle verfügbaren Circuswagen aufzukaufen, damit immer genügend Material für Umbauten zur Verfügung stand. Um Änderungen vom Original ins Modell umzusetzen, war es nötig dem Circus hinterher zu fahren, alle neuen Circuswagen zu fotografieren und dann ins Modell umzusetzen. So entstand nach und nach mein Modell des Circus Fliegenpilz.

Lediglich bei der Gestaltung der artenreichen Tierschau hatte ich Unterstützung von einem begabten jungen Modellbauer. Daniel Teubner hat für mich in mühevoller Arbeit anhand von Vorlagen alle Tiere gefertigt, die es im N-Maßstab nicht zu kaufen gibt und so dazu beigetragen, dass die Tierschau im Modell genau so artenreich ist wie im Original.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok